Autor der Meldung

Reiten durch den Cornocchia Naturpark in der Toskana Italien



Die Naturpark von Palazzo und Cornocchia liegen in der Toskana in der Provinz Siena, im Tal des Flusses Cecina. Die Reserve von Cornocchia hat keine touristische Strukturen, während Palazzo ein ausgezeichnetes gut beschildertes Wanderwegenetz.


Diese beiden sehr nahe aneinander gelegenen Naurreservate in der Toskana waren früher Landwirtschaftbetriebe für die Zucht von Chianina Kühe, die weißen riesigen Rinder von Italien. Aber sie sind auch naturalistisch sehr interessant, da sie innerhalb von zwei großen Staatsforsten der Toskana liegen. Das Reiten in der Toskana durch diese Naturparks ist ein fantastisches Abenteuer. Erfahrene Reiter können die an den vom Reiterhof Prategiano organisierten Tagesritten teilnehmen und erleben vom Pferd aus die fantastische Natur dieser Parks:

Der Lebensraum der beiden Reserven ist sehr ähnlich, gekennzeichnet durch niedrige bewaldete Hügel mit Höhen zwischen 300 und 600 Metern. Im Naturreservat Palazzo wechseln Wälder mit landwirtschaftlichen Flächen ab. Diese Laubwälder werden von Eichen und anderen Hartholzbäumen dominiert. Der Cecina Fluss fließt durch das Reservat mit einem besonders gut erhaltenen Flussbett und vielen Fischen. Umgeben wird der Fluss von dichter Vegetation aus Weiden, Pappeln, Ulmen und Kornelkirschen.

Das häufigste Säugetier ist der Eber, aber es gibt auch Eichhörnchen, Stachelschweine, Hasen, Rehen und Steinmarder. Der Kleiber lebt in den älteren Wäldern und nistet in den Hohlräume der großen Bäume. Große verlassene Felder und Weiden werden zunehmend von Wacholder, Schlehe, Weißdorn und Heckenrosen besiedelt. Diese schönen von Tieren stark frequentierten Bereichen stellen einen sehr wichtigen Lebensraum für Säugetieren und Vögeln das. Sie finden dort viele Samen und Beeren. Graureiher sind oft bei künstlichen Teiche zu sehen. Die breiten, offenen Räume sind die Jagdgründe für Schlangenadler, Bussarde und Habichte.

Viel zu sehen und zu erleben in diesen eher unbekannten Naturreservaten der Toskana.




Weitere Pressemeldungen des Autors

RSS
Media-Center

Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional