Websuche

Autor der Meldung

Parteienallianz erteilt Bundesregierung Nachhilfe


Bildungsverfall und Defizite in den Grundrechenarten stellten Mitlgieder der Parteinallianaz bei vielen Politikern fest.


Parteienallianz erteilt Bundesregierung Nachhilfe

(News4Press.com) Bundesregierung braucht Nachhilfe-Unterricht in Grundrechenarten -
Bildungs-Verfall hat auch die Mächtigen erfasst.

Jena. Mit ihren Renten-Plänen beweist die deutsche Bundesregierung ihre
Unfähigkeit, aus realistischen Statistiken und Entwicklungstrends die richtigen
Schlüsse zu ziehen. Sie geht weiter am Gängelband der göttergleichen
Großkonzerne und erfüllt deren Arbeitskraftwünsche mit höchster Servilität. Das
stellten die Mitglieder des Bundesvorstandes der Allianz für Bürgerrechte
(Parteienallianz) auf ihrer Sitzung am Mittwoch in Jena fest. Dabei reihen die
Regierenden eine Blamage an die andere. Den jüngsten Beweis für die Willkür
gegenüber den Bürgern liefert die deutsche Führungsmannschaft mit der aus der
Luft gegriffenen Berechnung der Zuwendungssätze für Asylanten. Das einzig
Positive an diesem Vorfall ist, dass die Regierung die Misere selbst
eingestehen musste, bevor sie letztlich vom Bundesverfassungsgericht auf das
gravierende Manko hingewiesen wird. Beim Ermitteln der Hartz-IV-Sätze hatte das
Arbeitsministerium erst auf den Druck des höchsten deutschen Gerichts und in
allerletzter Minute reagiert.

Ein ähnliches Desaster bahnt sich nun bei den Rentenberechnungen an. Die
gegenwärtige Diskussion um die "Rente mit 67" beweist, dass die Regierung sich
mit Schwindel erregender Zahlenakrobatik auf dünnem Seil bewegt, anstatt die
demographischen Tatbestände zur Kenntnis zu nehmen und daraus die notwendigen
Schlüsse zu ziehen.

Die Bundesregierung braucht Nachhilfe-Unterricht in den Grundrechenarten,
stellen die beiden Bundesvorsitzenden, Heike Seise und Peter Frühwald, fest. Der
allgemeine Verfall in Sachen Bildung habe offenbar auch die Mächtigen des Landes
erfasst. Sofern solche grundsätzlichen Falschrechnungen nicht sogar als
absichtliches Ablenkungsmanöver zu bewerten sind, sei das sinkende Wissens- und
Kenntnis-Niveau in den Führungsschichten der deutschen Politik um so Besorgnis
erregender.

Der Bundesvorstand beschloss des Weiteren erste Schritte, um die Landtagswahlen
in mehreren Bundesländern im Jahr 2011 vorzubereiten. Dabei stand Sachsen-Anhalt
im Vordergrund. ++


Weitere Informationen:
Matthias Günkel, Pressesprecher, tel. 0176 / 25 64 26 95, e-mail: Cotta-Magazin@gmx.de
Heike Seise, Bundesvorsitzende, tel. 0173 / 65 33 888, e-mail: heike.seise@gmx.de
Peter Frühwald, Bundesvorsitzender,tel 0177 / 29 10 305, bepefo@aol.com


TIPP: http://www.news4press.com/PARIS-HILTON-oben-ohne-auf-der-Jagd-(Yac_540176.html




Tun wir so viel Gutes wie möglich, aber so verborgen wie möglich!
(Heilige Maria Magdalena Postel)




Weitere Pressemeldungen des Autors


RSS
Media-Center


Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional