Autor der Meldung

HAUSKRANKENPFLEGE POHL STELLT SICH VOR



Themen der Pflege und Betreuung rücken immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit und der Politik. Die Ursachen dafür sind die verstärkte Nachfrage nach Leistungen aufgrund der wachsenden Zahl an Pflege- und Hilfsbedürftigen und die angespannte Lage auf dem Markt der Pflegefachkräfte. Einige Pflegedienstinhaber ziehen daraus den Schluss, ihre Tätigkeit sei gewissermaßen zu einer Art Selbstläufer geworden. Die Realität spricht eine andere Sprache. Pflegebedürftige und deren Angehörige schauen noch genauer hin, wem sie sich anvertrauen. Pflegefachkräfte sollten dort arbeiten, wo nicht nur die Entlohnung stimmt, sondern das Umfeld ihnen die Möglichkeit der eigenen Entwicklung bietet. Die Hauskrankenpflege Pohl zählt zu den Pflegediensten, die dem zuletzt beschriebenen Bild entsprechen.

(News4Press.com)
Das Team um Birgit Pohl setzt darauf, nicht sporadisch zu pflegen, ohne langfristiges Konzept dahinter. Im Gegenteil. "Es geht darum, unseren Pflegebedürftigen die Möglichkeit zu geben, dass sie uns gut kennenlernen, Vertrauen zu uns fassen. Das geht nur, wenn wir von Anbeginn auf die Bezugspflege setzen, darauf, dass möglichst eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter kontinuierlich vor Ort sind. Natürlich gibt es da Ausnahmen, wenn Urlaubszeiten sind oder jemand wird krank. Doch das verstehen unsere Pflege- und Hilfsbedürftigen und deren Angehörige und akzeptieren es auch", so Birgit Pohl. Sie weiß, dass es gerade zu Beginn einer Pflege- und Betreuungstätigkeit schwierig ist, die zu Pflegenden für sich zu gewinnen. "Keiner möchte ja gern, dass jemand Fremdes nach Hause kommt und sich dort aufhält", erklärt sie. Doch ihr und ihrem Team gelingt es, dass die Mitarbeiter nach einer bestimmten Zeit der Eingewöhnung faktisch zum Familienmitglied werden. „Das erreichen wir vor allem dann, wenn wir fachlich sehr präzise arbeiten und auf die Wünsche und Bedürfnisse der zu Pflegenden eingehen, keine oberflächlichen Aktivitäten entwickeln, sondern wirksam helfen, da, wo es für die Lebens- und Betreuungsqualität der Menschen vor Ort nachhaltig ist", so Birgit Pohl. Sie ist in diesem Zusammenhang stolz darauf, dass der Pflegedienst eine hohe Qualität in der Versorgung von Wunden sicherstellen kann. Birgit Pohl und Katrin Czech sind Wundexperten nach ICW.

Das Team - Kern des Erfolges, Motivation und Kraftquell für Mitarbeiter und Pflegebedürftige gleichermaßen
„Die Wahrheit ist einfach: Gehst du morgens zur Arbeit und es graut dich, deine Kolleginnen und Kollegen zu sehen, dann ist etwas falsch an dem, was du tust, mit wem du es tust und wie gern du es vor allem tust. Das ist bei uns Gott sei Dank nicht der Fall. Im Gegenteil. Wir haben Spaß in der Arbeit und im Umgang miteinander.“ Birgit Pohl weiß, dass die Anforderungen nur gemeinsam, im Team und mit dem ganzen Team zu meistern sind. Deshalb kommt es ihr darauf an, eine Atmosphäre zu gestalten, in der jeder an seinem Platz Verantwortung übernimmt, hilft und unterstützt, wenn es darauf ankommt und die Möglichkeit erhält, sich persönlich weiterzuentwickeln. Sie selbst geht hier mit gutem Beispiel voran: Sie ist nicht nur Wundexpertin ICW, sondern auch Qualitätsmanagementbeauftragte und hat die Pflegedienstleitung in der Tagespflege inne. Auf die Frage, ob sie neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sucht, sagt sie: "Wir wissen alle, wie angespannt die Situation am Pflegemarkt ist. Deshalb ist jede neue Pflegefachkraft willkommen, die unser Team stärken. Uns geht es in diesem Zusammenhang darum Menschen für uns zu gewinnen, die wirklich mit Herz und Verstand bei der Sache sind, die Tätigkeit nicht nur als einen bezahlten Job sehen, sondern sich voll engagieren und die Arbeit gern tun."
MEHR:
http://uwemuellererzaehlt.de/2017/10/02/hauskrankenpflege-pohl-stellt-sich-vor/

Kontakt:
Hauskrankenpflege Pohl
Laubsdorfer Hauptstr. 1a
03058 Neuhausen /Spree
Telefon: 035605/384
Funk: 0172/3683061
E-Mail: hkp-pohl@laubsdorf.de
www.pflege-mit-herz-laubsdorf.de
Dr. Uwe Müller ist freier Journalist und Autor.




Weitere Pressemeldungen des Autors


RSS
Media-Center

Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional