Autor der Meldung

Fremd sein


Fremd sein, was bedeutet das? Heimatlos sein … alles verlieren? Diese Bücher versuchen, den Leser behutsam an ein schwieriges Thema heranzuführen. Individualität und Integration, Mitgefühl, Toleranz und gegenseitiges Verstehen: oftmals gar nicht so einfach!


Fremd sein

(News4Press.com)
Fremd sein, was bedeutet das? Heimatlos sein … alles verlieren? Diese Bücher versuchen, den Leser behutsam an ein schwieriges Thema heranzuführen. Individualität und Integration, Mitgefühl, Toleranz und gegenseitiges Verstehen: oftmals gar nicht so einfach!

Bittere Bonbons
„Millas Wurzeln liegen in Russland. Ihr Lebensweg führte sie als Vierzigjährige nach Deutschland. Hin- und hergerissen zwischen Sibirien, Georgien und Deutschland erzählt sie in diesem Werk ihre Erlebnisse, und wie sie sich nun als „angekommen“ sieht. Der Themenbogen der Geschichten ist weit gespannt. Leser/-innen spüren ihre Lust und Freude, in einer neu erlernten Sprache die Herrlichkeiten aber auch die Traurigkeiten des Lebens zu erzählen."
Produktinformation
• Taschenbuch: 140 Seiten
• Verlag: Nova MD; Auflage: 1., Erstauflage (19. Mai 2017)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3961119309
• ISBN-13: 978-3961119301
• Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 2 x 21,1 cm

Auf dem Meer gibt es keine Kreuze
Migranten! Wo kommen sie her? Was veranlasst sie, ihre Heimat zu verlassen und sich auf eine gefährliche Reise zu begeben? Fragen, die für gewöhnlich in Deutschland und Europa eher nicht gestellt werden.
Wir sehen nur die Auswirkung, sehen Menschen die in unser Land strömen und viele von uns haben Angst vor diesen fremden Menschen, dabei wollen diese nur eines, in Frieden leben.
Um in unser friedliches Land zu gelangen nehmen diese Menschen unglaubliche Strapazen auf sich, werden unterwegs belogen, betrogen und ausgenutzt. Und letzten Endes wagen sie in ihrer Verzweiflung auf wackeligen, unsicheren Booten den gefährlichen Weg über das Mittelmeer. Das viele von ihnen Europa nicht erreichen ist uns bekannt, aber wo sie genau geblieben sind nicht, denn auf dem Meer, da stehen keine Kreuze.
Die Geschichte in diesem Buch ist frei erfunden, aber so könnte es für einige dieser Menschen gewesen sein.
Produktinformation
• Taschenbuch: 106 Seiten
• Verlag: Karina-Verlag (28. Januar 2015)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 390305612X
• ISBN-13: 978-3903056121
• Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 1 x 21,1 cm

Heimat - grenzenlos: Anthologie
Gesicht zeigen, gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Antisemitismus und rechtsextreme Gewalt. Dies wollen die Autoren von MyStory, einer deutschsprachigen Autorenplattform. Gemeinsam machten sie sich auf den Weg und verfassten Kurzgeschichten, Briefe und Gedichte für Groß und Klein zum Thema "Heimat ist, wo dein Herz schlägt". Die AutorInnen verzichten auf jegliches Honorar, so geht der Nettoerlös vollständig an "Gesicht zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V.".
Produktinformation
• Taschenbuch: 160 Seiten
• Verlag: Karina-Verlag; Auflage: 1 (4. März 2016)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 390305674X
• ISBN-13: 978-3903056749
• Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
• Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 1,5 x 21,1 cm

Sebastian und seine kunterbunte Welt
Als für Sebastian der Ernst des Lebens, die Schule, beginnt, versteht er zuerst die Welt nicht mehr. Seine Mitschüler scheinen alle böse und gemein zu sein. Doch dann kommt Myriam aus Arabien in die Klasse. Durch sie entdeckt er die Freude an der Schule. Auch ein Junge aus Indien trägt dazu bei, Frau Hoffman, die Lehrerin, bringt die Kinder auf den richtigen Weg. Manchmal führen die einfachsten Erklärungen, die Kinder für die großen Probleme dieser Welt haben, zum richtigen Ergebnis.
Produktinformation
• Taschenbuch: 100 Seiten
• Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (8. November 2015)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 1519186886
• ISBN-13: 978-1519186881
• Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 0,6 x 22,9 cm

In der sibirischen Kälte
Das kleine Mädchen, …
… das auf dem Coverbild scheinbar so unbeschwert einen Wintertag genießt, hat auf seinem Weg zum Erwachsenwerden viel erlebt. Es ist ein Werdegang mit vielen Hindernissen und Unbillen. Teilweise finden diese ihren Ursprung in der Zeit, der Herkunft und politischen Lage, in der diese Biografie ihren Anfang nimmt: 1954 in einem Dorf in Westsibirien.
Rosa Ananitschev erzählt von Erlebnissen, die ihr besonders gut in Erinnerung geblieben sind: schöne und glückliche, traurige und tragische oder auch solche, die erst im reifen Alter aus der Tiefe aufstiegen und die Geschehnisse ihres Lebens in ganz anderem Licht erscheinen ließen. Die Erkenntnis, was den Depressionen zugrunde liegt, die sie seit ihren Kindheitstagen begleiten, löst zwiespältige Gefühle aus. Es braucht Zeit, bis die Autorin zu der Einsicht kommt, dass die kleine Rosa von damals ein Verschweigen nicht verdient hat, sondern vielmehr die Wahrheit und uneingeschränkte Anerkennung dafür, dass sie trotz allem, was ihr widerfahren war, die Willenskraft besaß, ihren Weg zu gehen.
Vielleicht stellt das Mädchen auf dem Cover die kleine Rosa dar? Gewiss – sie hätte von so herrlicher Winterkleidung nicht einmal zu träumen gewagt … und doch – ihrem Wesen nach ist sie es. Hin und wieder vergaß sie nämlich alles Schwere um sich und in sich, tobte und wirbelte im Schnee umher und fühlte sich leicht und frei – ganz in ihrem Element, ganz in ihrem Universum.
Produktinformation
• Taschenbuch: 256 Seiten
• Verlag: Karina-Verlag; Auflage: 1 (2. Mai 2016)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3903056855
• ISBN-13: 978-3903056855
• Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2 x 21,1 cm

Überall und nirgendwo: ANTHOLOGIE
Für diese Anthologie haben sich 13 verschiedene Autoren zusammengetan, um zu schreiben und einen kleinen Beitrag für die Flüchtlingshilfe zu leisten.
Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für eine gelungene Integration.
In dieser Veröffentlichung finden sich Texte von Christine Erdic, Karin Hofer, Sonja Kaboth, Bernadette Maria Kaufmann, Maximilian Maria Kaufmann, Roman Kedor, Maria Kiefer, Britta Kummer, Jean Luc, Petra Mettke, Adele Sansone, Dorothee Sargon und Jürgen Zwilling.
Die Texte wurden von allen Schreibenden kostenlos zur Verfügung gestellt – vom Erlös für diese Veröffentlichung soll das Spendenziel „helfenwiewir.at“ unterstützt werden, um so Flüchtlinge beim erfolgreichen Spracherwerb zu unterstützen.
Die Käufer von „Überall und nirgendwo“ können sich also doppelt freuen – über Lesegenuss und einen hohen Unterhaltungswert ebenso wie den positiven Einsatz so lukrierter Mittel für echte Hilfe.
Produktinformation
• Format: Kindle Edition
• Dateigröße: 4440 KB
• Seitenzahl der Print-Ausgabe: 99 Seiten
• Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
• Sprache: Deutsch
• ASIN: B01HOJMS5O
• Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
• X-Ray:
Nicht aktiviert
• Word Wise: Nicht aktiviert
• Screenreader: Unterstützt
• Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert

© Christine Erdiç


Christine Erdic Firmeninformation:

Die deutsche Buchautorin Christine Erdic lebt zur Zeit hauptsächlich in der Türkei.
Beruflich unterrichtet sie in der Türkei Deutsch für Schüler (Nachhilfe), sie gab
Sprachtraining an der Uni und machte Übersetzungen für türkische Zeitungen.
http://christineerdic.jimdo.com/




Weitere Pressemeldungen des Autors


RSS
Media-Center

Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional