Autor der Meldung

Peter Kuhn – ein Jahr nach seinem Interview



Peter Kuhn fühlt sich in seinen Aussagen im Interview des vergangenen Jahres bestätigt. Er blickt auf eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung in seiner Tätigkeit als Inhaber seines Pflegedienstes zurück.
Sein Credo: Sich vor Ort kümmern, im Landkreis Regen, Straubing und Cham der Ansprechpartner zu sein - für Pflege- und Hilfsbedürftige, für pflegende Angehörige. Mit seiner Tagespflege „Am Tag in guten Händen – am Abend in gewohnter Umgebung“ reagiert er auf die wachsende Zahl der Menschen, die an Demenz erkrankt sind und tagsüber eine Betreuung benötigen. Ende 2017 soll in Prackenbach mit dem Bau eines kleinen Pflegekomplexes begonnen werden – Tagespflege, Ambulant Betreutes Wohnen und das Büro für den Ambulanten Pflegedienst.

(News4Press.com)
Peter Kuhn wusste genau, was er tat, als er vor über zwanzig Jahren seinen Pflegedienst gründete. Er wollte seine eigenen Vorstellungen verwirklichen, die Pflegebedürftigen so versorgen und betreuen, dass sie sich aufgehoben fühlen und für sie unter den gegebenen Umständen ein möglichst großes Maß an Lebensqualität gesichert werden kann. Er erlebte, dass er dieses Ziel in den Krankenhäusern, in denen er arbeitete, nicht erreichen konnte. Die Arbeitsbelastung, der zu geringe Zeitaufwand für den einzelnen Patienten – all das wirkte dieser Philosophie entgegen.
Mehr dazu im Interview: http://uwemuellererzaehlt.de/2017/07/06/peter-kuhn-im-interview/

Solide Ausbildung, fortgesetzte Weiterbildung und Qualifizierung
Peter Kuhn ist eine solide Ausbildung wichtig. Er selbst erlernte den Beruf des Kranken- und Gesundheitspflegers und arbeitete anschließend unter anderem im katholischen Krankenhaus der "Barmherzigen Brüder" in Regensburg - in der Onkologie, der Kardiologie und in der Notaufnahme. 1996 dann war es soweit: Er gründete seinen eigenen Pflegedienst. Danach blieb er weiter dran, an seiner weiteren Qualifizierung. Er durchlief zum Beispiel eine Weiterbildung zur Pflegedienstleitung im Jahr 2001 und im vergangenen Jahr schloss er eine Qualifizierung zur Palliativfachkraft ab.

Individuell pflegen heißt auch mitfühlen
Die Anforderungen an die individuelle Pflege und Betreuung sind in diesem Jahr weiter gestiegen. Das ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass die neuen Regelungen des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes in der Praxis greifen. Aber auch die Ansprüche an das, was individuelle Pflege und Betreuung für den einzelnen Menschen ausmachen sollen, sind gestiegen - nämlich durch die Patienten und deren Angehörige selbst.
"Wir sehen den Wunsch nach mehr Lebensqualität, auch wenn die Pflegebedürftigkeit natürlich hier bestimmte Grenzen setzt. Aber für uns ist es wichtig, wirklich auf die einzelnen Wünsche und Bedürfnisse derjenigen, um die wir uns täglich kümmern, einzugehen. Und auch: deren Sorgen und Nöte zu teilen. Hier ist so manches gesprochene Wort, eine mitfühlende Geste oft genauso viel Wert wie die Medikamentengabe", sagt Peter Kuhn.
Ihm liegt viel daran, dass ihn Menschen umgeben, die genauso denken und handeln. „Wir sprechen im Team über diese Werte und wie wir sie auch in schwierigen Momenten nicht aus dem Auge verlieren. Ohne das persönliche Engagement meiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre diese Philosophie auch gar nicht umzusetzen“, beschließt er das Gespräch.

Firmenporträt:
Der Ambulante Pflegedienst Peter Kuhn ist im Landkreis Regen, Straubing und Cham tätig.
Das Leistungsportfolio: Grund-und medizinische Behandlungspflege, Betreuungsleistungen, Verhinderungspflege, Palliativversorgung und Trauerbegleitung.
Des Weiteren: Tagespflege „Am Tag in guten Händen – am Abend in gewohnter Umgebung.“
Menüservice, Hausnotruf, Unterstützung bei der Beschaffung von Pflegehilfsmitteln. Beratung und Schulung pflegender Angehöriger, Betreuung – zum Beispiel nach ambulanten Operationen, Versorgung – zum Beispiel spezielle Wundtherapie.
Die konzeptionellen Grundlagen sind: die Ideen zu den „Aktivitäten und Existenziellen Erfahrungen des Lebens (AEDL) nach Monika Krohwinkel, das Konzept vom „Selbstpflegedefizit“ nach Dorothea Orem und das
„Bio-Psychosoziale Menschenbild.“
Ausführlich unter: www.krankenpflege-kuhn.de
Peter Kuhn – Inhaber und Pflegedienstleitung,
Andreas Stöger, stellvertretende Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragter und Praxisanleiter, Christina Lippl, Krankenschwester, Hygienebeauftragte.


Kontakt:
Ambulanter Pflegedienst Peter Kuhn
Ringstraße 15
94267 Prackenbach
Telefon: 09942 - 902895
Telefax: 09942 - 902038
E-Mail: info@krankenpflege-kuhn.de
Internet: www.krankenpflege-kuhn.de







Dr. Uwe Müller ist freier Journalist und Autor.




Weitere Pressemeldungen des Autors


RSS
Media-Center

Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional