Autor der Meldung


Fahrradprämie statt Autoprämie! Die Umwelt würde Danke sagen!



Fahrradprämie statt Autoprämie! Die Umwelt würde Danke sagen!
Bild Orginalgrösse. (Bildrechte: BSZ® Bund für soziales und ziviles Rechtsbewußtsein e.V. )

Abstract: „Heute rauche ich nicht mehr, fahre nicht mehr 8-Zylinder, und gehe kurze Strecken zu Fuß oder nehme das Fahrrad, obwohl ich immer noch ein Fan von schönen Autos bin“.



(News4Press.com) Für Mitglieder des Vereins UTR Umwelt|Technik|Recht ist es nicht nur eine Verantwortung sich um die Umwelt zu kümmern, nein es ist ein Privileg!

Mit Kleinigkeiten kann man schon dazu beitragen, dass unsere Luft nicht durch Abgase verpestet wird. “Ich bin in den siebziger Jahren mit dem Opel Diplomat die paar Meter zum Zigarettenautomaten gefahren“, sagt Horst Roosen, Vorstand des UTR. „Heute rauche ich nicht mehr, fahre nicht mehr 8-Zylinder, und gehe kurze Strecken zu Fuß oder nehme das Fahrrad, obwohl ich immer noch ein Fan von schönen Autos bin“, sagt Roosen. Man kann schon seinen Spaß haben, aber nicht auf Kosten unseres Gastgebers, der Erde!

Verbrennen Sie lieber Kalorien und tun etwas für Ihre Gesundheit anstatt mit dem Auto Kurzstrecken zu fahren. Gehen Sie zu Fuß oder nehmen Sie das Fahrrad. Je nach Verkehrssituation sind Sie dabei sogar noch schneller am Ziel als mit dem Auto. Selbst wenn Sie kein Elektro-Bike besitzen und langsam und gemütlich fahren legen Sie in einer halben Stunde ungefähr 7 KM zurück.

Sie sparen nicht nur Geld sondern Sie tragen aktiv dazu bei, die Luft sauber zu halten und verhindern, dass die Schadstoffmessstellen Alarm schlagen und eventuell ein Fahrverbot auslösen.

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, ein neues Auto zu kaufen, fallen Sie nicht auf die Werbesprüche der Autoindustrie herein. Umweltfreundlichkeit, Verbrauch und Abgasverhalten, die Prospektangaben des Herstellers sind in der Regel reine Werbelyrik. Kaufen Sie das Auto, welches Sie sich leisten können und welches Ihnen am meisten Spaß macht! Wenn Sie Ihr Auto mit dem notwendigen Umweltbewusstsein nutzen, dann müssen Sie auch nicht den Testfahrer für ein unausgegorenes Elektromobil spielen.

Übrigens, mit der Umweltprämie für Neuwagenkäufer wird wenig für die Umwelt bewirkt. Es ist ein astreines Marketinginstrument für die Autoindustrie. Die neu verkauften Diesel Fahrzeuge stoßen ähnlich viel Stickoxid aus, wie alte Euro-4 Fahrzeuge. Eine wirkungsvolle Maßnahme wäre gewesen, zu jedem verkauften Fahrzeug zwei Fahrräder zu sponsern.

Mit der Fahrrad Prämie würde zum Beispiel die Firma Opel zu ihren Wurzeln zurückkehren. Schon im Jahr 1886 baut Firmengründer Adam Opel das erste Hochrad. Durch die Fahrrad Produktion am Fließband stieg Opel in den 1920er-Jahren zum weltweit größten Fahrradhersteller auf. Leider verkauft Opel im Jahr 1936 das Fahrradgeschäft an NSU.

Ich bin überzeugt, dass Opel mit einer Fahrradprämie auch heute wieder Deutschlandweit für Furore sorgen könnte. Man muss die Hoffnung nicht aufgeben, denn auch Peugeot blickt auf eine 100 jährige Fahrradgeschichte zurück. Die gute Nachricht: Peugeot baut heute noch Fahrräder.

Zum Schluss bleibt die Frage, ob eine Autokanzlerin bereit wäre, die Autoprämie gegen die Fahrradprämie zu ersetzen?

Die Mitglieder des Vereins UTR Umwelt|Techik|Recht machen deutlich, dass unsere Zukunft davon abhängt, dass sich jeder von uns verantwortlich und positiv gegenüber unserem Gastgeber, der Erde verhält und dass wir unser tägliches Leben so verändern, dass wir uns jeden Tag als Gast verhalten.

Werden Sie Mitglied beim UTR, wir freuen uns auf Sie!!

****Bleiben Sie cool wenn Ihnen Ignoranten die Freude an Ihrer positiven Einstellung zum Leben und zur Umwelt vermiesen wollen, früher glaubte man ja auch, die Erde sei eine Scheibe!

Übrigens…..

• Der soeben gegründete Verein UTR Umwelt-Technik-Recht ist eine Non-Profit-Organisation und beschäftigt sich mit Fragen des Umweltschutzes mit dem Ziel des Aufbaus und der Erhaltung einer nachhaltigen Nutzungsfähigkeit der Naturgüter. Die Unterrichtung der Öffentlichkeit über Aufgaben und Ziele eines recht verstandenen Umweltschutzes auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse.

• Werden Sie ehrenamtlicher Gastautor/in des UTR e.V. Der Verein verbreitet seine Botschaften in ganz besonderem Maße durch die Autorenschaft externer am Umweltschutz interessierter Experten. Wir freuen uns über jeden Beitrag.

• Der Verein ist zur Finanzierung seiner Projekte und Aktivitäten auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Eine finanzielle Zuwendung an den UTR ist die einfache und unbürokratische Form, sich gesellschaftlich zu engagieren, gibt Ihrem Engagement eine Stimme und trägt zur Finanzierung der UTR Projekte bei.

Sie können den den PayPal Button nutzen.

http://www.antwort-erbeten.de/bsz-ev-unterstuetzen

Sie können aber auch unter dem Stichwort „UTR“ auch gerne auf das BSZ e.V. Bankkonto überweisen:

Bank: Postbank Frankfurt/M

IBAN: DE55500100600548200608

BIC: PBNKDEFF

UTR Umwelt-Technik-Recht e.V. (i.G.)
Groß-Zimmerner-Str. 36 a
64807 Dieburg
Telefon 06071- 9816811
Telefax 06071- 9816829
e-mail: dokudrom@email.de
Internet: https://dokudrom.wordpress.com
Für die Betroffenen notleidender Kapitalanlagen stellt sich häufig die Frage,
wie sie sich verhalten sollen, wenn die Anlage Probleme aufwirft oder gar vor
dem Totalverlust steht. An wen sollen sie sich wenden? Sollen sie dem schlechten
noch gutes Geld hinterher werfen? In dieser Situation sprechen wichtige
Argumente für den Beitritt zu einer BSZ® Interessengemeinschaft.

Es hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die Sachverhalte im
Zusammenhang mit notleidenden Kapitalanlagen immer komplexer und komplizierter
werden. Für die Entscheidung über das konkrete Vorgehen ist es deshalb
hilfreich, möglichst viele belegbare Informationen beispielsweise über interne
Vorgänge bei der Anlagegesellschaft, über mögliche Verfehlungen der
Verantwortlichen oder über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit etwaiger
Anspruchsgegner zu haben. Gerade wenn viele Anleger sich zu einer Gemeinschaft
zusammenschließen, lassen sich aus diesem Kreis heraus zahlreiche nützliche
Informationen sammeln. Die BSZ® Interessengemeinschaft ist hierfür Anlaufstelle
und Forum.

Mit der Informationsbeschaffung allein ist es aber noch nicht getan. Für eine
fachkundige Betreuung muss jeder einzelne Fall juristisch bewertet werden. Dies
besorgen auf das Kapitalanlagerecht spezialisierte Rechtsanwälte.

Der BSZ® e.V. arbeitet mit Kanzleien zusammen, die in diesem Bereich nach
Meinung von Marktbeobachtern zu den Besten in Deutschland gehören.

Die Anwälte haben langjährige Erfahrungen in allen Bereichen des
Kapitalanlagerechts sie haben ihre Fähigkeiten außerdem durch eine Vielzahl von
ober- oder gar höchstrichterlichen Urteilen und durch hunderte von Vergleichen
für ihre Mandanten unter Beweis gestellt. Der BSZ® e.V. vermittelt den Kontakt
zu denjenigen Anwälten, die die betreffende Interessengemeinschaft betreuen.
Der BSZ® e.V. arbeitet nicht mit Personen oder Unternehmen zusammen, die
Kapitalanlagen entwickeln, initiieren oder vermitteln. Deshalb ist die Betreuung
im Rahmen der Interessengemeinschaften umfassend und nicht in irgendeiner Weise
eingeschränkt.

Der Vorstand des BSZ® e.V. ist unabhängig und nicht weisungsgebunden. Deshalb
ist er frei in der Entscheidung, welcher Anwalt oder welche Kanzlei eine
Interessengemeinschaft betreut.

Direkter Link zum Anmeldeformular für eine BSZ® Anlegerschutzgemeinschaft:
http://www.fachanwalt-hotline.eu/Anmeldeformular



Pressekontakt:
Alle Meldungen des Autors:
RSS-Feed
Media-Center
dokudrom.wordpress.com





Kontakt  |  dokudrom.wordpress.com  |  Druckansicht  |  Senden  |  Bookmark  |  Beanstanden


Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional