Autor der Meldung

Curetis AG stellt das Unyvero™ System zur Diagnose von Lungenentzündungen vor



Präsentation auf dem 22. Europäischen Kongress für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMID) wird durch Symposium über bakterielle Lungenentzündung und Entstehung von Antibiotikaresistenzen ergänzt

Holzgerlingen, 22. März 2011 -- Curetis AG, ein innovatives molekulardiagnostisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von in-vitro Diagnostika für Infektionskrankheiten spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass es das Unyvero™ System und die Unyvero™ P50 Pneumonie-Kartusche auf dem 22. Europäischen Kongress für klinische Mikrobiologie und Infektionskrankheiten (ECCMID) in London präsentieren wird.

Die Vorstellung wird durch ein von der Curetis AG unterstütztes, integriertes Symposium begleitet. Unter dem Titel “Bakterielle Lungenentzündungen und neu entstehende Antibiotikaresistenzen” wird sich die Veranstaltung mit Lungenentzündungserregern, ihren Antibiotikaresistenzen und der Bedeutung molekularbiologischer Multiplex-Diagnostikverfahren beschäftigen. Den Vorsitz werden die Mikrobiologin und Spezialistin für Molekulardiagnostik Prof. Christine Ginocchio (North Shore-LIJ Health System School of Medicine, New York) sowie Prof. Keith Klugman (Emory University, Atlanta), der weltweit führende Experte für Antibiotikaresistenz bei Pneumokokken, führen.

Das Unyvero™ System ist eine vielseitige Geräteplattform zur Identifizierung zahlreicher Bakterien und Antibiotikaresistenzen auf Basis einer einzigen Probe und in einem Durchgang. Es arbeitet mit einer Einmalkartusche, in der sich bereits sämtliche Reagenzien für die komplette Analyse – von der Probenaufbereitung bis zur Auswertung – befinden. Die Unyvero™ P50 Kartusche ist die erste von Curetis entwickelte Kartusche und ermöglicht die Identifizierung von Krankheitserregern und Antibiotikaresistenzen bei Lungenentzündungen. Jede Kartusche bearbeitet eine Patientenprobe und analysiert parallel 39 DNA-Sequenzen. Die Ergebnisse sind innerhalb von vier Stunden verfügbar.

“Wir freuen uns sehr, unser Produkt auf der ECCMID Konferenz im Beisein renommierter Spezialisten für Lungenentzündungen, Antibiotikaresistenzen und molekulare Diagnostika vorstellen zu können”, sagte Oliver Schacht, CEO von Curetis. “Schwere akute Infektionen und zunehmende Antibiotikaresistenzen sind eine erhebliche Belastung für unsere Gesundheitssysteme. Zudem wird die Behandlung oft durch ungenügende, langsame Diagnosemöglichkeiten erschwert. Wir hoffen, durch unsere neue Technologie für die schnelle, präzise und automatisierte Bestimmung von Infektionserregern und Antibiotikaresistenzen einen Beitrag zu besseren Behandlungsergebnissen zu liefern und das Risiko weiter zunehmender Antibiotikaresistenzen zu verringern.”

Das Symposium findet am 1. April 2012 von 16-18 Uhr in der Capital Suite H (Ebene 3) im internationalen Ausstellungs- und Tagungszentrum ExCeL in London statt. Zu den Rednern zählen Prof. Jean-Louis Vincent (Erasmus Universität, Brüssel), Prof. David Livermore (University of East Anglia), und Prof. Ingo Autenrieth (Universität Tübingen). Im Anschluss an die Vorträge findet eine Panel-Diskussion zur klinischen Relevanz schnellerer molekularer Tests statt, an der Prof. Christine Ginocchio und Antonio Torres (Universitätsklinik Barcelona) teilnehmen werden. Nach der Veranstaltung lädt Curetis zu einer Präsentation des Unyvero™ Systems ein, zu der auch eine Ansprache von Prof. Carl Erik Nord, Karolinska Universitätsklinik, und ein Empfang gehören (18 Uhr, Besprechungsräume 24/25). Weitere Informationen über das Symposium und die Redner finden Sie unter http://registration.akm.ch/einsicht.php?XNMASKEN_ID=300&XNKONGRESS_ID=161&XNSPRACHE_ID=2&XNSESSION_ID=12286.

Curetis stellt seine Produkte und Technologie vom 31. März - 3.April 2012 während der ECCMID Konferenz aus (Halle S10 Exhibition, Ebene 1, Stand 213). Die Veranstaltung findet im Konferenzzentrum ExCeL in London statt. Curetis freut sich, Silbermedaillen-Sponsor der ECCMID-Konferenz 2012 zu sein.

###


Über das Unyvero™ System

Das Unyvero™ System ist eine vielseitige Geräteplattform zur Identifizierung zahlreicher Bakterien und Antibiotikaresistenzen auf Basis einer einzigen Probe und in einem Durchgang. Es arbeitet mit einer Einmalkartusche, in der sich bereits sämtliche Reagenzien für die komplette Analyse – von der Probenaufbereitung bis zur Auswertung – befinden.

Die Plattform ermöglicht die DNA-basierte Untersuchung sämtlicher klinisch relevanter Proben in einem vollautomatischen, unbeaufsichtigten Prozess, für den nur einige wenige, schnell auszuführende manuelle Vorbereitungen erforderlich sind. Die Analyse kann daher mit minimalem Arbeitsaufwand und ohne molekularbiologische Fachkräfte und spezielle Infrastruktur ausgeführt werden.

Dadurch stehen innerhalb von wenigen Stunden klinische Informationen zur Verfügung, so dass informierte Therapieentscheidungen so früh wie möglich getroffen werden können.

Unyvero™ P50, die erste Unyvero-Kartusche, eignet sich zur Bestimmung von Erregern sowie Antibiotikaresistenzen bei Lungenentzündung und analysiert parallel 39 DNA-Sequenzen. Kartuschen für weitere Anwendungen, z. B. für die Diagnostik von infizierten Operationswunden, Infektionen in der Blutbahn sowie von Tuberkulose sind in Vorbereitung.



Über Curetis

Curetis AG ist ein 2007 gegründetes Molekulardiagnostikunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Kommerzialisierung von In-Vitro-Diagnostika für die verlässliche, schnelle und kosteneffiziente Diagnostik von schweren Infektionskrankheiten fokussiert. Die Diagnostiklösungen von Curetis ermöglichen die Bestimmung von Krankheitserregern und etwaig vorhandenen Antibiotikaresistenzen binnen weniger Stunden und bieten damit eine beträchtliche Zeitersparnis gegenüber derzeit verfügbaren Technologien, die erst nach einigen Tagen Ergebnisse liefern.

Das Unternehmen hat bis heute mehr als 36,6 Millionen Euro (ca. 50 Mio. US-$) eingeworben. Firmensitz ist Holzgerlingen bei Stuttgart. 2011 hat Curetis mit Sanofi Pasteur eine Vereinbarung zur potenziellen Nutzung des Unyvero™ Systems für eine zukünftig geplante weltweite klinische Studie geschlossen.


Kontakt
Curetis AG
Max-Eyth-Str. 42
71088 Holzgerlingen

Tel. +49 (0) 7031 49195-10
pr(at)curetis.com
www.curetis.com


Medienanfragen:

akampion
Dr. Ludger Weß / Ines-Regina Buth
Managing Partner

info(at)akampion.com
Tel. +49 40 88 16 59 64
Tel. +49 30 23 63 27 68

Druckansicht  |  Senden  |  Bookmark  |  Beanstanden

Weitere Pressemeldungen des Autors



Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional

   
Artikel    Mitglieder  
 
Artikel    Mitglieder