Autor der Meldung

Barrierefreiheit und Benutzerfreundlichkeit von Wordpress-Themes – Ein Experte mit Handicap informiert


Wordpress ist schon lange nicht nur Blogsoftware sondern ein Autorensystem mit dem professionelle Webseiten erstellt werden können. In dieser Pressemitteilung erklärt Markus Lemcke wie Wordpress-Webseiten barrierefrei gemacht werden können und wie wichtig die Benutzerfreundlichkeit ist.


Barrierefreiheit und Benutzerfreundlichkeit von Wordpress-Themes – Ein Experte mit Handicap informiert

(News4Press.com) Seit 1. Mai 2002 gibt es ein Glechstellungsgesetz für Menschen mit Behinderungen.
Barrierefreiheit in der Informatik bedeutet, dass Webseiten, Programme und Betriebssysteme so gestaltet sind, dass sie von allen Menschen, auch von Menschen mit körperlichen Einschränkungen, bedient werden können.

Um Webseiten barrierefrei zu machen werden Richtlinien benötigt. In diesen Richtlinien gibt es Kriterien die eine Webseite erfüllen muss damit sie barrierefrei ist. Für Deutschland heißen die Richtlinie BITV 2.0. Hier gibt es 50 Kriterien die eine Webseite erfüllen muss um barrierefrei zu sein.

Das Aussehen von Wordpress nennt sich Theme. Dieses Theme kann angepasst werden damit es barrierefrei ist. Allerdings gibt es inzwischen auch fertige Themes, auf der Wordpress-Webseite die schon barrierefrei sein sollten. Markus Lemcke, Geschäftsinhaber des Unternehmens Marlem-Software hat das Theme "Twenty Sixteen" installiert, weil es laut Wordpress-Webseite barrierefrei ist. Leider war dem nicht so. Lemcke musste umfangreiche Farbanpassungen machen. Damit das Theme für Menschen mit Farbfehlsichtigkeit in Ordnung ist, bedarf es einen bestimmten Farbkontrast zwischen Hintergrund-und Schriftfarbe. Mit der kostenlosen Software "Colour Contrast Analyser" kann der Farbkontrast zwischen Hintergrundfarbe und Schriftfarbe getestet werden.

Bei der Benutzerfreundlichkeit einer Webseite geht es darum, die Webseite so zu gestalten, dass sich möglichst viele Menschen auf Ihr wohlfühlen. Hierzu gehört zun Beispiel eine Übersichtliche und aussagekräftige Navigation, übersichtlicher Text mit Listen und Zwischenüberschriften und das Verwenden von Bildern und Videos. Markus Lemcke hat sich in den letzten Monaten sehr intensiv mit Benutzerfreundlichkeit von Webseiten ausseinander gesetzt und damit die Anzahl der Besucher und die durchschnittliche Besuchsdauer stark verbessert.

Abschließend läßt sich sagen, dass auf jeden Fall Handarbeit nötig ist um eine Wordpress-Webseite barrierefrei zu machen. Allerdings ist es mit entsprechenden Kenntnissen relativ einfach. Wer mehr Besucher auf seiner Webseite begrüßen möchte, sollte sich unbedingt mit dem Thema Benutzerfreundlichkeit beschäftigen.




Weitere Pressemeldungen des Autors

RSS
Media-Center

Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional