Autor der Meldung

Campingtourismus in Frankreich auf hohem Niveau


Differenzierte Angebote für die ganze Familie


Campingtourismus in Frankreich auf hohem Niveau

Frankfurt/Paris, 16. Februar 2009 - (NBAFGPM03022009) - Der Standard, den der Campingtourismus in Frankreich bietet, ist im internationalen Vergleich sehr hoch. Viele Campingplätze bieten mittlerweile neben diversen Freizeitaktivitäten und Restaurants auch umfassende Kinderbetreuung an. Deutsche Urlauber buchten im Jahr 2008 bereits fünfeinhalb Millionen Übernachtungen auf französischen Campingplätzen.

Die meisten Campingplätze in Frankreich befinden sich in sehr schönen Landschaften und sind idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, Radtouren oder Besichtigungen, so dass sich Aktivurlauber seit jeher wohl fühlen. Auch Badeurlauber sind zahlreich an Seen oder am Meer vertreten. In landschaftlich reizvollen Regionen wie Aquitaine, Poitou Charentes, Lothringen-Vorgesen, Rhône-Alpes, Midi-Pyrenäen oder Pyrenäen-Mittelmeer sind diverse schöne Campingplätze zu finden. Mit Rundum-Angeboten kommen sie immer mehr auch den Bedürfnissen von Familien entgegen, die zusätzlich auf Komfort Wert legen. „Hygiene in den Sanitäranlagen wird auf Frankreichs Campingplätzen ohnehin groß geschrieben. Das Unterhaltungsprogramm ist mit Tennisplätzen Schwimmbädern, Minigolf-Anlagen und Animation breit gefächert“, erklärt Karine Lober, Marketingleiterin bei dem Französischen Fremdenverkehrsamt Maison de la France.

Bei der Auswahl eines geeigneten Campingplatzes werden Touristen durch die Einteilung in vier Qualitätsstufen unterstützt. Maison de la France bietet zudem auf einer eigens für deutschsprachige Interessierte an Campingtourismus in Frankreich auf der Internetseite http://www.campinginfrankreich.de umfassende Informationen an.

Weitere Informationen unter http://www.campinginfrankreich.de oder http://www.franceguide.com.


Über France Guide
France Guide ist die offizielle Informationsseite für Tourismus in Frankreich. Betrieben wird sie von Maison de la France, dem Französischen Fremdenverkehrsamt. Maison de la France wurde 1987 gegründet und steht unter der Leitung des verantwortlichen Ministeriums für Tourismus. Es handelt sich um eine ökonomische Interessenvereinigung (G.I.E), die die partnerschaftlichen Interessen des Staates, der territorialen Gemeinschaften, der Tourismusfachleute und der großen Wirtschaftbereiche vertritt. Mit heute mehr als 1500 Mitgliedern besteht die Hauptaufgabe von Maison de la France darin, das Reiseziel Frankreich im Ausland zu vermarkten.

Mit 75 Millionen Aufenthalten ausländischer Touristen im Jahre 2005 und 32,3 Milliarden Euro touristischer Einnahmen ist Frankreich das weltweite Reiseziel Nummer eins.


Pressekontakt:
Maison de la France
Zeppelinallee 37
60325 Frankfurt am Main
Email: presse.de@franceguide.com
Internet: http://de.franceguide.com

Druckansicht  |  Senden  |  Bookmark  |  Beanstanden

Weitere Pressemeldungen des Autors
RSS
Media-Center


Anmelden zum kostenfreien publizieren
Ticker für Webseiten
RSS Feed
API für Presseportale
Warum News4Press?
Mediendaten
Archiv
Firma / Impressum / Kontakt
Disclaimer
AGB
Datenschutz

Valid XHTML 1.0 Transitional

   
Artikel    Mitglieder  
 
Artikel    Mitglieder