news4press.com logo



Zurück zur Meldung      drucken

RIOS SV-Schnittstelle generalüberholt und für das ELENA-Verfahren zertifiziert



Alle Anforderungen der Meldepflicht für BBWs und BWFs sind erfüllt



(23. August 2010, Rosenheim, Halvotec GmbH)

Seit letzter Woche ist es offiziell: Die RIOS SV-Schnittstelle, mit der Sie einfach und bequem die Sozialversicherungs-Abrechnung und –Meldungen für ihre Teilnehmer der beruflichen Reha vornehmen können, wurde nun auch für Meldungen im Rahmen des ELENA-Verfahrens von der ITSG (Informationstechnische Servicestelle der gesetzlichen Krankenversicherung GmbH) und der Deutschen Rentenversicherung geprüft und zertifiziert.

Hintergrund: Nachdem lange Zeit unklar war, ob auch für Menschen, die Ihre Erstausbildung in einem Berufsbildungswerk (BBW) oder Berufsförderungswerk (BFW) erhalten, eine Meldepflicht im Rahmen des ELENA-Verfahrens besteht, steht dies nun seit dem Frühjahr fest. Halvotec hat darauf mit einer Erweiterung seiner SV-Schnittstelle reagiert, mit der alle Anforderungen des ELENA-Verfahrens an die BBWs/BFWs abgedeckt werden. Die ELENA-Meldungen werden dabei automatisch gemeinsam mit den regulären SV-Meldungen übertragen.

Nach der Prüfung und Zertifizierung steht diese Erweiterung ab September allen RIOS Nutzern zur Verfügung und bietet Ihnen die Möglichkeit, auch rückwirkende Meldungen bis zum 1.1.2010 vorzunehmen.
Neben der ELENA-Erweiterung wurde die gesamte SV-Schnittstelle in den letzten Monaten unter der Federführung von Ulrich Vogl einer Generalüberholung unterzogen:
• Die SV-Meldungen werden nun anhand neuer Algorithmen generiert, die größtmögliche Stabilität und Fehlersicherheit gewährleisten.
• Der Export punktet mit größerer Schnelligkeit und verbesserten Fehlermeldungen.
• Etliche kleinere Erweiterungen tragen den neuesten Anforderungen des Sozialversicherungsrechts Rechnung.

Die neue SV Schnittstelle und Ihre Funktionen werden auf den Halvotec Infotagen Anfang September im Rahmen eines Workshops vorgestellt.
Bei Fragen rund um die RIOS SV-Schnittstelle steht Ihnen Frau Neemann gerne zur Verfügung: Frau Anke Neemann; Tel: 08031 2979 67

Mehr Informationen zur Softwarelösung RIOS finden Sie unter www.riosng.de


Valid XHTML 1.0 Transitional